Park_web.jpg#asset:255

Begegnungsorte für Jung und Alt

Die Allmend und der Segetzpark bilden dereinst willkommene öffentliche Freiräume und Grünflächen für die ganze Stadt. Von den Wohnquartieren aus führt eine prächtige Allee zum Park und zur Allmend, und an der Stadtstrasse im Norden treffen sich die Menschen zum Einkaufen, Flanieren und Kaffeetrinken.

Segetzpark – Eine Oase für Erholung und Freizeit

Der geplante Segetzpark wird eine grüne Oase der Erholung, ergänzt mit beruhigenden Wasserflächen. Spazieren, ein Picknick im Freien oder ein kurzes Nickerchen in der Mittagspause: Hier trifft man sich und geniesst die freie Zeit – jeder und jede nach eigener Façon. Damit setzt der Park einen neuen, zusätzlichen Akzent im bunten Freizeitangebot der Stadt Solothurn.

Allmend – Ein Ort für Sport und Unterhaltung

Die Allmend soll Ort für verschiedene kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen sein. Auf dem Schotterrasenplatz spielen die Menschen Fussball, Federball oder lassen Drachen steigen. Zudem eröffnet der multifunktionale Platz neue Möglichkeiten für Veranstaltungen wie Kleinzirkus, Märkte oder andere Freiluftevents.

«Das Gebiet Weitblick bietet die Möglichkeit, der Natur mit freien Flächen Raum zu lassen und damit natürliche Begegnungs- und Aufenthaltsplätze für die gesamte Stadtbevölkerung entstehen zu lassen.»

Julia Späti, Ersatzgemeinderätin (GLP)

Julia Spaeti